Wir vom Hospiz Verein Leipzig e.V. beraten und begleiten

Menschen und ihre Angehörigen in ihrem Zuhause.

 

Stoffe gesucht

neue Kollektionklein

Für unsere Versteckerbeutel brauchen wir Baumwollstoffe in allen Mustern und Farben. Die Flotte Nadel - Ehren- und Hauptamtliche aus dem Hospizverein - näht daraus Beutel zum Verbergen von Urinbeuteln und anderem medizinischen Zubehör für unsere Patienten. Wir freuen uns über Spenden! Hier sehen Sie einen kleinen Teil der neuen Kollektion. Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie uns an, sie sind für Patienten kostenfrei.


Unser nächster Kurs für Hospizbegleiter beginnt am letzten Augustwochenende:

wir freuen uns auf Ihren Anruf

Neue EA 2020

Wir sind die Neuen! Wir freuen uns sehr über den neuen "Jahrgang" engagierter, froher, nachdenklicher, mannigfach begabter und motivierter Menschen, die unsere Arbeit ermöglichen und bereichern. Danke für Euer Ja zu uns!

Ehrenamtliche Hospizbegleiter bereichern die Hospizarbeit mit zahlreichen Fähigkeiten und Erfahrungen. Voraussetzung für diese ehrenamtliche Aufgabe ist die Teilnahme an einem intensiven Vorbereitungskurs. Dieser hat einen Umfang von 125 Stunden.

Die Inhalte des Kurses beschäftigen sich mit Motivation und Belastbarkeit, der Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit und der Vermittlung von Fachwissen zu den Themen Kommunikation, Trauer, Schmerzbegleitung, Patientenverfügung, Spiritualität und Ritualarbeit.

Nach Abschluss der Schulung erklären die Ehrenamtlichen ihre Bereitschaft, sich für andere Menschen in einer besonderen Lebensphase aktiv und zuverlässig zu engagieren. Alle ehrenamtlichen Hospizbegleiter nehmen regelmäßig an den für sie angebotenen Supervisionsgruppen teil.
ehrenamt1

Begleitung durch Ehrenamtliche

Voraussetzung für eine ehrenamtliche Begleitung ist die Einwilligung des Schwersterkrankten oder der Familie. Durch eine unserer hauptamtlichen Mitarbeiterinnen werden in einem ersten Gespräch Wünsche und Vorstellungen an die Begleitung besprochen. Haupt- und Ehrenamtliche unterliegen der Schweigepflicht.

Inhalte einer Begleitung können sein:

  • Da sein
  • Gespräche anbieten: über heimliche/ verrückte Wünsche des Sterbenden, über Hoffnungen und Träume; über Sterben, Tod und Trauer (besonders auch mit den Angehörigen)
  • Gemeinsame Unternehmungen
  • Vorlesen
  • Praktische Hilfe, z.B. kleinere Botengänge übernehmen
  • Entlastung der Angehörigen
  • Sitzwache
  • Gestaltung des Abschiedes
  • Unterstützung der Angehörigen nach dem Tod

IMG 20171014 091718 076

Viele Freunde und Mitglieder des Vereins unterstützten im Ehrenamt die tägliche Arbeit mit persönlichem Einsatz und auf vielfältige und kreative Weise. Das kann vor allem sein:

  • Vorstandsarbeit
  • Unterstützung beim Versenden von Großbriefsendungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitgestaltung von Festen und Veranstaltungen
  • Pflege der Vereins-Chronik, Erstellen und Aktualisieren von Ansichtsmappen mit Fotos, Artikeln etc.

Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 IMG_0714.JPG

Dankeschöntag für unsere Ehrenamtlichen: wir besuchen den Stadtgottesacker in Halle